Hier habe ich eine kleine Rezeptsammlung für Euch angelegt, die stetig erweitert wird.

Das Kochen kann also beginnen!


Wenn Ihr auf die entsprechenden Bilder klickt, findet Ihr die Rezepte, die zur jeweiligen Kategorie passen. Unterhalb sind einfach Links zu allen bisher veröffentlichten Rezepten aufgelistet. Natürlich kännt Ihr auch auf meiner Seite nach etwas, das Euch gerade interessiert suchen - bestimmte Zutaten zum Beispiel!

Nährwerte berechnen

Wollt Ihr wissen, wie das Nährstoffverhältnis Eurer Lieblingsgerichte aussieht? Ein tolles Tool für die Nährwertberechnung von Rezepten und Speiseplänen ist Cronometer!  


Herzhaftes Schwammerlgulasch

 

Herzerwärmend.. 

 

 

 

.. wenn die Temperaturen draußen sinken. 

 

 

Eine wunderbare Quelle für Protein und Mineralstoffe sind Schwammerl. Sekundäre Pflanzenstoffen und Ballaststoffe für eine geregelte Verdauung bekommen wir beim Genuss von Speisepilzen obendrein! Gibt es etwas schöneres, als die frisch erbeuteten Pilze nach einem herbstlichen Spaziergang im Wald endlich in der Pfanne brutzeln zu hören? Ok.. JA! Dieses leckere Gulasch schlussendlich verspeisen zu können! Gulasch, bei dem wirklich niemand das Fleisch vermissen wird. Zum Glück werden auf Märkten und im Geschäft das ganze Jahr über Zuchtpilze angeboten, damit wir außerhalb der Schwammerlzeit nicht auf g'schmackige Gerichte wie dieses hier verzichten müssen.

 

Viele interessante Infos zu Speisepilzen findet Ihr unter gesund.gv.at 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Knuspermüsli aka. "Granola"

 

Damit das Frühstück ein Kracher wird..

..mit der Extra-Portion Ballaststoffe und Mineralien.

mehr lesen 0 Kommentare

Protein-Kekse mit geheimer Zutat

 

Kichern erlaubt,

Die geheime Zutat tut´s auch!

mehr lesen 0 Kommentare

Süßer Germteig, vegan & saftig

Striezel, Pinze & Co - super für's Frühstück...  

 

 

...und zum Kaffee, der Phantasie sind beim Formen keine Grenzen gesetzt.

 

 

Natürlich geht süßer Germteig auch ganz ohne tierische Produkte - warum auch nicht?  

 

mehr lesen 0 Kommentare

Polnische Kohlrouladen - Golabki

 

Traditionell, deftig.. 

 

 

 

.. & neu interpretiert! 

 

 

Woher bekommen Pflanzenfresserchen denn ihr Protein? Und das Eisen? Gepaart mit Sekundären Pflanzenstoffen und Ballaststoffen für eine geregelte Verdauung bekommen wir diese wichtigen Nährstoffe zum Beispiel aus Hülsenfrüchten.

 

Meine Lieblingsvertreter der Schmetterlingsblütler sind mit Abstand die Linsen. Schon als Kind habe ich mich gefreut, wenn Oma Linsen mit Semmelknödel (natürlich schon damal ganz bewusst ohne Speck;) auf den Tisch gestellt hat. Einfach das perfekte Winteressen, das von innen wärmt! Mit ein paar orientalischen Gewürzen gleich noch viel mehr. Im nahen Osten kommen Hülsenfrüchte übrigens viel öfter als im Westen auf den Tisch, während sich Fleisch traditionellerweise eher im Hintergrund aufhält, oder wie in Indien gar nicht gegessen wird. Hülsenfrüchte sind vielseitig - ob als Hummus, Eintopf, Suppe oder Füllung von Teigtaschen - mit ein wenig Übung hat man ganz schnell ganz viele Variationen beisammen, die sich aus Bohnen, Kichererbsen, Erbsen, Soja, Linsen & Co herstellen lassen.

Da diese Früchtchen viele viele Ballaststoffe beinhalten sollten diejenigen, die ihre Verdauung normalerweise nicht sonderlich fordern, davon anfangs nur kleine Portionen essen und gaaaaanz gut kauen. Dann gibt's auch keine Beschwerden.

mehr lesen 0 Kommentare